Archive for the 'Computer' Category

24. Februar 2012

Kaum ist Weihnachten vorbei, steht schon wieder das nächste große Fest vor der Tür. Das Osterfest ist nicht nur ein religiös geprägter Feiertag, es ist auch für viele Kinder ein weiterer Tag, an dem sie sich ganz besonders schöne, vielleicht auch teure Geschenke wünschen dürfen. Read the rest of this entry »



-->

R C erfreut sich in den letzten Jahren einer steigenden Beliebtheit, ganz besonders beim männlichen Geschlecht, ab etwa dem Teenager-Alter. Nicht nur flotte Flitzer in Form von Rennautos und Fantasiefahrzeugen, sondern auch Schiffe und Flugzeuge gehören zu den beliebten Modellen, die dem R C Modellbau zugeordnet werden können. Read the rest of this entry »



-->
18. August 2011

Bei Cloud Computing, handelt es sich um einen Server, auf den verschiedenste Daten gespeichert werden. Hier kann man direkt von jedem Standort aus Daten speichern. Kein Update muss mehr gemacht werden, die Daten können leicht wieder von einer bestimmten Internetseite abgerufen und genutzt werden. Das heißt es entsteht ein virtueller Zugriff, ohne dabei auf den eigenen Computer zurück zugreifen müssen. Selbst E-Mails können jetzt z. B. über das Mobiltelefon aufgerufen, bearbeitet und versendet werden, ohne das ein spezielles E-Mailprogramm dafür vorhanden sein muss. Dienstleistungen und Programme können je nach Bedarf und Standort abgerufen und genutzt werden.

Vorteile

Die Vorteiler liegen darin, dass mit den Arbeiten von Zuhause mit dem Heimcomputer, sicherer, zuverlässiger und billiger wird. Die Anzahl der illegalen Raubkopien von Musik, Filmen und anderem wird mit dem Cloud-Computingsystem reduziert. Unternehmen und Anwendern würden bei einer Expansion profitieren. Read the rest of this entry »



-->
7. Juli 2011

Der Kundenservice wird oft als die Visitenkarte eines Unternehmens bezeichnet. Wer bei der Hotline anruft und einen schlecht gelaunten Mitarbeiter am anderen Ende der Leitung vorfindet, wird vom ganzen Unternehmen möglicherweise keine gute Meinung mehr haben. Sind die Mitarbeiter jedoch motiviert und engagiert, wird so mancher kleiner Fehler gerne toleriert. Besonders wichtig für den ersten Kontakt ist eine deutliche Begrüßung wo der eigene Name und die Firmenbezeichnung genannt wird. So weiß der Kunde sofort, dass er an der richtigen Adresse gelandet ist. Besonders negativ bleibt Kunden in Erinnerung, wenn sie mehrmals weiterverbunden werden und ihr Anliegen mehreren verschiedenen Personen schildern müssen. Kompetenter wirkt es, wenn man eine Frage wirklich nicht beantworten kann, die Kundenwünsche aufzunehmen und verlässlich zurückzurufen, wenn man die gewünschten Informationen eingeholt hat. Read the rest of this entry »



-->
28. Juni 2011

Entnervt macht man den PC aus und ärgert sich, dass der Fehler noch immer da ist. Die Technik funktioniert nicht und macht nicht was der Mensch möchte. Er Stürzt ab oder geht gar nicht erst an. All diese Probleme kennen PC Besitzer nur zu gut. Doch angeblich tun dies die MAC Nutzer tatsächlich nicht. Da ist der Reiz groß als PC Besitzer mal über den Tellerrand zu schauen und zu gucken, was der MAC als PC Ersatz zu bieten hat und was einen erwartet. Read the rest of this entry »



-->

Der Kampf zwischen PC und Mac galt eigentlich noch vor wenigen Jahren als entschieden und zwar zu Gunsten des PCs, der mit seiner beliebigen Erweiterung und seinem Vielseitigen Konzept den Markt dominierte. Read the rest of this entry »



-->

Wenn wir an Computer denken, denken wir als erstes an die Computer im Büro oder den eigenen Rechner zu Hause, aber auch in der Industrie sind die speziellen Industriecomputer nicht mehr wegzudenken. Aufgrund ihrer hohen Flexibilität sind für die Bedienung, Visualisierung, Programmierung, Simulation und Archivierung von vielen Prozessen bestens geeignet. Des Weiteren lassen sich Industriecomputer mit herkömmlichen industriellen Steuerungen kombinieren.
Read the rest of this entry »



-->
16. Mai 2011

Energiekosten werden immer teurer. Wegen des Ausstiegs aus der Atomkraft in Deutschland steigen die Strompreise enorm. Da „Otto Normalverbraucher“ sich dagegen nicht wehren kann, muss er selber dafür sorgen, den Stromverbrauch zu drosseln. Im Folgenden finden Sie Anregungen und Tipps, um ca. 100 bis 200 Euro jährlich durch Stromreduzierung einzusparen.

Standby-Betrieb ist nicht gleich „Strom weg“

Kühl-/Gefrierschränke brauchen Strom, der Fernseher, das Radio, die Waschmaschine. Hier gibt es keinen Standby-Betrieb, deshalb benötigen diese Geräte den meisten Strom. Doch Geräte mit Standby-Funktion (Fernseher, Radio, PC) sollten täglich ganz ausgeschaltet werden. Read the rest of this entry »



-->