Archive for the 'Datenübertragung' Category

21. Dezember 2010

Das Internet ist in den vergangenen Jahren zu einem der wichtigsten modernen Medien herangewachsen. So verwundert es auch nicht wirklich, dass nahezu jeder Haushalt über eine Internetverbindung verfügt. Sehr verbreitet sind natürlich die DSL Anschlüsse, mit denen hohe Datenraten im Down-und Upload erzielt werden. Jedoch gibt es auch andere Lösungen, um eine schnelle Verbindung zum Internet herstellen zu können. Bestes Beispiel dafür ist das mobile Internet, dass über den Datenstandard UMTS mit HSDPA Unterstützung Datenraten von bis zu 7,2 MBit pro Sekunde ermöglicht. Read the rest of this entry »



-->

DSL Anbieter

Author: admin
1. Dezember 2010

Das das Internet in der heutigen Gesellschaft längst ein fester Bestandteil geworden ist der aus dem Bereich Kommunikation und gemeinsamen gesellschaftlichen Leben keinesfalls mehr ausgegliedert werden kann dürfte sicherlich sehr vielen Menschen bewußt sein.

Um nun jedoch nicht nur bei verschieden Anbietern im Bereich der Sozialen Netzwerke mitmachen zu können, sondern um eben auch mediale Inhalte wiedergeben zu können ist es für den Internetuser und Surfer von allerhöchster Bedeutung und Wichtigkeit auch eine möglichst schnelle Internetverbindung zu besitzen. Read the rest of this entry »



-->

DSL Verfügbarkeit

Author: admin
1. Dezember 2010

DSL bietet die Möglichkeit schnelles Internet, gegenüber dem analogen Telefonnetz, zu beziehen und zeitgleich zu telefonieren. In Deutschland besteht eine sehr gute, flächendeckende Ausbreitung von DSL, die es zur ersten Wahl in Sachen Internettarifen des Großteils der Deutschen macht. Auf dslverfuegbarkeit.net bietet es sich an, wenn man noch kein DSL hat, erstens die generelle Verfügbarkeit von DSL am Wohnort, zweites die verfügbare DSL-Geschwindigkeit und drittens die diversen Anbieter mit unterschiedlichen Konditionen zu checken. Read the rest of this entry »



-->

Infos zur UMTS Flatrate

Author: admin
1. Dezember 2010

Mobiles Internet erfreut sich einer immer größeren Beliebtheit. Von überall kann man mit seinem Handy, Notebook oder Netbook auf das Internet zugreifen, Emails senden und empfangen oder seine Wunschseiten aufrufen. Dank UMTS wird eine Technik bereitgestellt, die ein ansprechendes und schnelles Surfen möglich macht. Für die Verwendung des mobilen Internets auf Note- und Netbooks benötigt man lediglich einen sogenannten Surfstick, der von den meisten Providern kostengünstig und manchmal sogar kostenlos bei Abschluss des Vertrages enthalten ist. Das Geschwindigkeitsverhalten bei UMTS-Verwendung ist vergleichbar mit einer 6000er DSL-Leitung. Damit lassen sich auch umfangreiche Internetanwendungen problemlos bewerkstelligen. Eine UMTS-Flaterate kann daher für manche eine interessante Alternative zu einem herkömmlichen DSL-Anschluss sein. Read the rest of this entry »



-->

Adressierung im Internet

Author: admin
15. April 2010

Einteilung der IP-Adresse
Klasse A steht nur sehr grossen Firmen zur Verfügung. Diese könnten theoretisch über 16 Millionen eigene IP-Adressen benutzen. Leider können nur max. 127 Firmen auf der ganzen Welt diesen Service nutzen.

Klasse B steht für mittelgrosse Firmen zur Verfügung. Diesen Service können bereits über 16000 Firmen in Anspruch nehmen, jedoch haben diese allerdings max. 65536 Adressen zur Verfügung.
Read the rest of this entry »



-->

O2 Surfstick

Author: admin
14. April 2010

O2 SurfstickO2 bietet derzeit wieder ein Angebot an. Bei diesem Angebot handelt es sich um den O2 Surfstick. Diesen bekommt man zurzeit für einmalig 1,00 Euro. Dieser wird einfach per USB in den Laptop gesteckt und schon kann man das drahtlose Internet deutschlandweit überall nutzen.

Die Installation der Software erfolgt vollkommen automatisch. Schon nach wenigen Minuten, nachdem man den Surfstick eingesteckt hat, kann man lossurfen. Zusätzlich gibt es die mobile Internet-Flatrate. Diese kann, genau wie der Surfstick, deutschlandweit genutzt werden. Read the rest of this entry »



-->

DSL-Technologie

Author: admin
9. April 2010

Das Kürzel DSL bedeutet ausgeschrieben „Digital Subscriber Line“. In deutscher Sprache: „Digitaler Teilnehmeranschluss“. Unter diesem Oberbegriff sind verschiedene Standards zur Datenübertragung vereint. Ein DSL Anschluss ermöglicht das rasante Übertragen von Daten über eine schlichte Kupferleitung, die normalerweise an jedem Telefonanschluß verfügbar ist. Auf Grund der hohen Geschwindigkeit und der damit einhergehenden Datendichte ist die Reichweite jedoch begrenzt. Das Signal muss für Abnehmer in weiterer Entfernung zur Ortvermittlungsstelle moduliert werden. Dies ist die Erklärung dafür, dass insbesondere in ländlichen Gebieten eine DSL Verbindung zu Zeit nur eingeschränkt verfügbar ist oder gar nicht bereit steht. Read the rest of this entry »



-->