Da Nokia mit dem eigenen Symbian nicht überzeugen konnte, will der Hersteller künftig nur noch Windows Phone 7 verwenden. Bis Smartphone mit diesem System regulär auf dem Markt kommen, wird es noch bis 2012 dauern. Bereits jetzt sind aber schon erste Informationen zum Betriebssystem Windows Phone 7 durchgesickert.

Die neue Nokia Generation

Das W7
So soll das Nokia Modell W7 dem bereits vorgestellten X7 sehr ähnlich sein. Allerdings wird das W7 mit einer besseren Ausstattung versehen sein. Das Display mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixel, der 1 GHz Prozessor (Qualcomm QSD8250) und die 8 Megapixel Kamera mit Autofokus sind nur einige der Neuerungen.

Das W8
Aber mit dem W7 sollte noch nicht Schluss sein. Anfang 2012 wird auch das Flaggschiff W8 erwartet. Angeblich wird das W8 auf den Basisgrundlagen des Nokia N8 aufgebaut. Das W8 wird mit einer 12 Megapixel Kamera ausgestattet sein. Das Handy wird höchstwahrscheinlich mit einem Dualcore Prozessor und einer Adreno-320 GPU ausgestattet.

Weitere Modelle
Touchscreen Handys gehören nach wie vor zu den beliebtesten Modelle. Weshalb Nokia auch ein neues Model auf Basis des Business-Modell E71 auf den Markt bringen wird. Erwartet wird das Model etwa April oder Mai 2012. Für etwa 350 Euro wird das günstige Touch Modell auf den Markt kommen. Dieses Handy soll dem W7 sehr ähnlich sein, jedoch aus günstigerem Material und mit niedrigerer Kamera- und Display Auflösung. Laut Gerüchten soll Nokia 2012 insgesamt 16 weitere Handymodelle bzw. Smartphones mit Windows Phone 7 auf den Markt bringen.

Fazit
Beim W7 und W8 soll es sich um Smartphones handeln, die ausschließlich über Touchscreen bedient werden. Neben HTC und Dell ist Nokia jetzt ein weiterer Handy Anbieter der das Windows Phone 7 mit einer physikalischen Tastatur produziert. Eine herstellerspezifische Anpassung des Betriebssystems ist derzeit noch nicht geplant. Denkbar ist eine offizielle Vorstellung des neuen Nokia W7 auf dem Mobile World Congress im Februar 2012. Das W8 wird ein paar Monate später erwartet. Die weiteren Modellen sollen im Blackberry Look mit einer Volltastatur folgen. Obwohl die Handys frühestens in 9 Monaten offiziell verkauft werden, sind jetzt schon Fotos zu den Konzepten veröffentlicht worden. Weshalb es durchaus noch denkbar ist, dass Nokia die eine oder andere Änderung am Design oder der technischen Ausstattung vornimmt. Letztendlich muss man sich derzeit noch überraschen lassen, wie das W7 und das W8 endgültig aussehen und mit welchen Ausstattungen sie auf den Markt kommen.




Comments are closed.

-->